News Archiv

Bild eines P-Jollenkreuzers mit zwei Seglern

[20.09.2021, Andreas]

Am Wochenende nahmen Achim und Helmi, sowie André, Paul und Erik, als auch Marc und ich an der 64. Herbstregatta in Werder teil. Achim startete mit YS-Wertung bei den 15er Jollenkreuzer, André mit seinem „Oldtimer“ in der „20 Jollenkreuzer C“ Wertung und Marc fuhr zum ersten Mal seine Ixylon in der gleichnamigen Klasse aus.

Die Organisation trug der allgemeinen Corona Lage Rechnung und ließ nichts zu wünschen übrig. Dafür nochmal ein dickes Lob an die Mitglieder der Seglervereinigung Einheit Werder e.V. Sportlich ging es in der ersten Wettfahrt etwas mau zu. Wir segelten nach Kurskarte. Leider war für das laue Lüftchen „zu viel See“ zwischen den Tonnen übrig, so dass sie sich lange hinzog. Begleitend gab es ab und zu noch etwas Regen, so wurde es zumindest nicht langweilig.

Anschließend frischte es aber auf und die Wettfahrtleitung schwenke auf einen kürzeren Dreickeckskurs.

[06.09.2021 Andreas]

Der PSCWiking nahm dieses Jahr nur mit zwei Booten an der Mannschaftsregatta des SVPA teil. Es reichte jedoch für einen

-          3. Platz bei den Jollenkreuzern für Achim und Helmi und einem

-          8. Platz für Sven und Matze bei den Jollen.

In der Mannschaftswertung errangen sie den 4. Platz mit dem Team „USV und Freunde“. Insgesamt namen 81 Boote teil.

Ergebnisse und weitere Informationen erhaltet ihr hier: https://pub.svpa.de/home/80-boote-bei-der-62-potsdamer-mannschaftsregatta/

 

[12.08.2021]

Das Jugendtraining findet jetzt immer Mittwochs, ab 16:00 Uhr statt.

30.12.2019

Die Segelsaison ist nun zu Ende und das letzte Training für dieses Jahr haben wir in der Schwimmhalle absolviert. Die Rutschpartie durch die neue 114 m lange Rutsche haben alle Kinder sichtlich genossen.  

In diesem Sinne, auf eine erfolgreiche neue Saison 2020.

Kurz vor seinem Jubiläumsjahr zum 100-jährigen bestehen, veranstaltete der Potsdamer Segler-Club "Wiking" e.V. die 40. Nikolausregatta der Piraten auf dem Templiner See. Dabei ging der "Preis der Stadt Potsdam" an Benjamin Schnepf und Fabian Jäckel vom Spiel- und Sportverein "Einheit" Teterow. Weiterlesen ...

Der PSCW dankt allen Teilnehmern, den vielen fleißigen Händen aus den Potsdamer und Werderaner Vereinen sowie seinen Sponsoren für ihre Unterstützung.